Filter

Politiker

  • Peter Pilz

    Peter Pilz

    Web: http://www.peterpilz.at/

    Social Media Profile:

    Social Media Stream

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    MEINE ENTSCHULDIGUNG Es lag nie in meiner Absicht, Frauen durch mein Verhalten zu kränken und zu verletzen. Aber... https://t.co/tQidbs7CRn

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    MEINE ENTSCHULDIGUNG Es lag nie in meiner Absicht, Frauen durch mein Verhalten zu kränken und zu verletzen. Aber es kommt dabei nur auf eines an: wie das, was ich tue, verstanden wird. Deshalb möchte ich mich hiermit in aller Form öffentlich bei allen Frauen entschuldigen, die ich durch mein Verhalten gekränkt und verletzt habe. Es geht nicht um mich, es geht um sie. Am Samstag habe ich versucht, in meiner Pressekonferenz dafür Worte zu finden (danke neuwal.com für das Transkript): „Ich bin einer dieser älteren, mächtigen Männer, die zum Teil noch aus anderen politischen Kulturen kommen. Ich bin politisch kein besonders korrekter Mensch und ich werde es wahrscheinlich auch nimmer. Ich habe eine bestimmte Lebensart. Die finden die einen ganz OK und andere sagen: Nein, so tut man das nicht. Wir älteren und in meinem Fall noch – gerade noch – mächtigen Männer müssen bereit sein auch etwas dazuzulernen. Ich bin dagegen, dass unser ganzes Leben von politischer Korrektheit dominiert wird. Aber ich bin sehr dafür, dass wir Männer in solchen Positionen darüber nachdenken. Nicht nur wie unsere Absichten sind und wie wir persönlich etwas empfinden. Sondern, wie das auch welche, die für uns arbeiten und in einer schwächeren Position sind, nicht nur, aber insbesondere, wenn es Frauen sind, wie sie das empfinden und wie es bei ihnen ankommt. Und ich glaube, da wird bei mir schon auch etwas gefehlt haben. Und da werden einige wie ich auch etwas dazulernen müssen. Das sind keine Frauenfragen um die es in diesen Fragen der politischen Kultur geht. Das sind Frauen- und Männerfragen. Und wenn ich mich nicht angeloben lasse, dann hat das auch mit dem Wahrnehmen dieser Verantwortung zu tun. Dann ist es auch ein Signal an meine Geschlechtsgenossen in ähnlicher Position: Lernen wir was draus. Wir können besseres. Und wenn ich nicht gut war, dann zahle ich jetzt meinen persönlichen politischen Preis dafür. Und dann werden es andere besser machen.“ Ich ziehe mich jetzt für einige Zeit zurück und werde nicht erreichbar sein. Ich brauche Abstand und werde mit meiner Frau das Geschehene in aller Ruhe aufarbeiten. Und dann werde ich unsere Wählerinnen und Wähler wieder um ihr Vertrauen für meine Arbeit bitten, weil ich eines nicht vorhabe: mich aus der Politik zurückzuziehen. Viele erwarten zurecht, dass ich aus meinen privaten Fehlern lerne. Aber ebenso viele erwarten, dass ich zu meinen politischen Versprechen stehe: die beste Kontrolle im neuen Parlament zu schaffen und mit einer erfolgreichen Opposition den Grundstein für eine neue Mehrheit gegen Schwarz-Blau zu legen. Unsere Wähler und Wählerinnen haben acht hervorragende Frauen und Männer in den neuen Nationalrat gewählt. Diese acht werde ich jetzt von außen unterstützen, mit all meiner Kraft, mit meinem Wissen und meiner Erfahrung. Peter Pilz
    PK Peter PilzPK Peter Pilz
    MEINE ENTSCHULDIGUNG Es lag nie in meiner Absicht, Frauen durch mein Verhalten zu kränken und zu verletzen. Aber es kommt dabei nur auf eines an: wie das, was ich tue, verstanden

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Am Mittwoch werde ich erklären, wie ich in der Liste Pilz weiterarbeiten will. Und was ich vorhabe. https://t.co/ZagJUpvB1E

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Am Samstag habe ich erklärt, dass ich mein Mandat nicht annnehme. Ich werde meinen neuen Klub von außen unterstütze… https://t.co/FltJQTK4ps

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    MEIN VERSPRECHEN Es war ein wunderbarer Tag. Am 15. Oktober haben wir etwas geschafft, was kaum jemand für... https://t.co/1whuEzNWSq

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    MEIN VERSPRECHEN Es war ein wunderbarer Tag. Am 15. Oktober haben wir etwas geschafft, was kaum jemand für möglich gehalten hat: den Einzug in den Nationalrat, ohne Geld, ohne Inserate, mit einem Plakat. Ich habe mich darauf gefreut, gemeinsam mit sieben tollen Abgeordneten die wirkungsvollste Opposition gegen Schwarz-Blau zu bilden – und damit vielleicht den Grundstein für eine neue Mehrheit in fünf Jahren. Nur mit einem habe ich nicht gerechnet: dass Grüne das mit allen Mitteln verhindern wollen. Mit allen. Seit zwei Jahre lang verweigern sie mir jede Einsicht in Dokumente und verhindern die rechtsstaatlichen Verfahren, die ich fordere. Und dann werfen sie mir vor, dass ich nicht bereit sei, für sie einen Vorzugstimmenwahlkampf zu führen. Vorzugstimmen für sexuelle Belästigung? Ich verstehe das nicht. Bis jetzt kennt die Öffentlichkeit nur die Darstellung meiner Gegner. Ab heute wird das anders. Ich habe recherchiert. Und ich bin auf erstaunliche Fakten gestoßen. In die Konstruktion und Verbreitung der Vorwürfe waren mindestens zwei Parteien verwickelt. Ich habe über den Fall im Grünen Klub ab Dezember 2015 monatelang Tagebuch geführt. Jetzt werde ich es veröffentlichen. Darin werden die Rollen von Eva Glawischnig, Dieter Brosz und Lukas W. detailliert beschrieben. Dann sollen sich alle ihr Urteil bilden. Am Donnerstag werden acht Abgeordnete der Liste Pilz im Nationalrat angelobt. Ich wollte meinen Klub im Parlament unterstützen. Jetzt werde ich das wahrscheinlich von außen tun. Am 15. Oktober waren wir freudig überrascht, wie viele Menschen uns vertrauen. Meine Aufgabe ist es jetzt, möglichst viel von diesem Vertrauen zu erhalten. Und mein Versprechen zu erfüllen: dass wir den Gegenpol zu Schwarz-Blau aufbauen. Das werde ich auch tun.MEIN VERSPRECHEN Es war ein wunderbarer Tag. Am 15. Oktober haben wir etwas geschafft, was kaum jemand für möglich gehalten hat: den Einzug in den Nationalrat, ohne Geld, ohne

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    In die Debatte um unseren künftigen Namen kommt endlich Bewegung:
    https://t.co/w4vpfahasb

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    @NikoAlm Geh doch als Reallohnverlust. Oder als Arbeitsmarkt ohne Kollektivverträge. Echt blau-pink, steht dir sicher gut...

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Ja, es geht. Mit den richtigen Themen und in großer Breite: https://t.co/K0SRgR3FmX

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Reichtum: Es geht nicht um Neid, es geht um Leistung. Kluger Kommentar zur Gefährdung des sozialen Zusammenhalts: https://t.co/RLZ6GZuK9n

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Gutes Gespräch über unsere politische Zukunft mit Iris Bonavida: https://t.co/77oRyl5zI2

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Ich bin gar nicht auf Twitter. Und auch nicht auf Facebook. Und nicht im Büro. Ich bin die ganze Woche weg. Herrlic… https://t.co/HPLPOY3ZvK

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    ICH BIN GAR NICHT AUF FACEBOOK! Ich bin auch nicht auf Twitter. Und nicht im Büro. Ich bin die ganze Woche WEG! HERRLICH!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/22815627_1559321580778316_2914613674197360958_n.jpg?oh=55c4e9796ce810211b14ad0283dd4170&oe=5A6B44BA

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Ja, es geht. Auch bei Nebel!
    https://t.co/0Bvlkrnx1X

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Das Gespräch mit @sebastiankurz heute war sachlich und freundlich. Er wird regieren, ich werde ihn im Parlament empfangen. In aller Form.

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    DAS UNMÖGLICHE IST MÖGLICH. Wir haben den ersten Schritt geschafft: ohne Geld, ohne Inserate, ohne ORF, mit... https://t.co/kA8AZCRJYC

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    DAS UNMÖGLICHE IST MÖGLICH. Wir haben den ersten Schritt geschafft: ohne Geld, ohne Inserate, ohne ORF, mit einem einzigen Plakat. Jetzt geht es wirklich los. Und beim nächsten Mal gegen Schwarz-Blau um die Mehrheit. Als einzige Opposition. Peter Pilz über die nächsten 5 Jahre:
    DAS UNMÖGLICHE IST MÖGLICH. Wir haben den ersten Schritt geschafft: ohne Geld, ohne Inserate, ohne ORF, mit einem einzigen Plakat. Jetzt geht es wirklich los. Und beim nächsten

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Bei @sebastiankurz: Ich fordere ihn auf, Plan für Erfüllung Klimaziele vorzulegen. Und: kein FPÖ-Aluhut an Spitze des Umweltministeriums.

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Bei @sebastiankurz: Zusage der ÖVP, jederzeit Eurofighter-UA einzurichten. Ich will noch Anklagen in Wien und München abwarten.

  • Peter Pilz
  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Wir haben zu viert angefangen, es ist erst wenige Wochen her. Jetzt sind wir viele. Wir zeigen, wie es geht - mit wenig Geld und vielen Ideen. Danke an alle, die mit uns laufen und überzeugen; die uns mit Spenden geholfen haben; die ihre Freunde und Freundinnen überzeugt haben; die damit mit uns etwas Neues geschaffen haben; und die gezeigt haben: Ja, es geht! Es war etwas ganz Besonderes, mit euch allen gemeinsam das zu versuchen. Dafür: DANKE!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/22405801_1547800661930408_8563402439558322341_n.jpg?oh=bc6ddb0ed46124c5ea061083f9ae36bc&oe=5A6F60DB
    Wir haben zu viert angefangen, es ist erst wenige Wochen her. Jetzt sind wir viele. Wir zeigen, wie es geht - mit wenig Geld und vielen Ideen. Danke an alle, die mit uns laufen

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    DIESMAL NICHT SPÖ. UND NICHT GRÜN. SONDERN UNS. Heute früh am Wahltag fragen sich immer noch viele: SPÖ? Grüne?... https://t.co/Pmel6cvymJ

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    DIESMAL NICHT SPÖ. UND NICHT GRÜN. SONDERN UNS. Heute früh am Wahltag fragen sich immer noch viele: SPÖ? Grüne? Oder uns, die Liste Pilz? Vielleicht helfen ein paar Argumente: 1. SPÖ Wenn die SPÖ passabel abschneidet, wird sie mit der FPÖ regieren. Das ist für Kern die einzige Chance, Kanzler zu bleiben. Bruno Kreisky hat aufgeklärte Bürgerliche aufgefordert, mit ihm ein Stück des Weges zu gehen. Kern richtet diese Aufforderung an Strache. So weit ist es gekommen. Wenn die SPÖ verliert, wird sie einen Neuanfang versuchen müssen. Das ist nicht das Schlimmste, was ihr passieren kann. Vielleicht ist es sogar das Beste. Wahrscheinlich ist es zum ersten Mal so: Wer die SPÖ erneuern will, darf sie diesmal nicht wählen. 2. GRÜNE Wahrscheinlich werden die Grünen im Nationalrat bleiben. Aber wenn nicht – dann werden sie beim nächsten Mal wieder kandidieren, weil sie in sechs Landesregierungen und in Hunderten Gemeinden gut verankert sind. Eine parlamentarische Auszeit wäre auch das Aus für die Gruppe, die die Grünen bürokratisiert, isoliert und ins Abseits geführt hat. Natürlich würden etliche grüne Abgeordnete fehlen. Aber die Grünen würden wiederkommen, so wie sie das in anderen Ländern schon getan haben. Es gibt nach wie vor einige gute Grüne, Grüne zu wählen. Aber es gibt erstmals auch viele, das gerade jetzt nicht zu tun. 3. UNSERE LISTE Wenn wir den Einzug nicht schaffen, ist es vorbei. Der heutige Wahltag entscheidet darüber, ob wir im Nationalrat etwas Neues aufbauen – oder nicht. Dann wird es im nächsten Nationalrat zum ersten Mal seit 31 Jahren keine starke Kontrolle mehr geben. Und der Versuch einer Neugründung einer politischen Alternative links der Mitte wäre diesmal gescheitert. Es wäre schade. In den letzten Wochen habe ich gelernt: Wir sind ein wunderbares Team, starke junge Frauen und ein paar erfahrene Abgeordnete wie ich. Erstrangige Experten und Expertinnen aus vielen Bereichen. Und Menschen, mit denen es Freude macht, unser Land zu verändern. Wir haben einen tollen Wahlkampf geführt. Mit einem Plakat und null Inseraten. Mit wenig Geld. Das haben wir durch Ideen kompensiert. Und gezeigt, dass auch vor einer Wahl Geld nicht das Wichtigste ist. Bis zum Schluss haben wir um mehr Gerechtigkeit gekämpft und fast noch ein großes neues Gesetz für alleinerziehende Frauen und ihre Kinder geschafft. Ich weiß, was wir können und was alles noch möglich ist. In ein paar Stunden wissen wir, ob es geht.DIESMAL NICHT SPÖ. UND NICHT GRÜN. SONDERN UNS. Heute früh am Wahltag fragen sich immer noch viele: SPÖ? Grüne? Oder uns, die Liste Pilz? Vielleicht helfen ein paar

  • Peter Pilz

    PETER PILZ
    Also, heute passt alles: Wir haben St. Pölten bezwungen! Und morgen...
    https://t.co/dGGtWGw73Y

  • Peter Pilz
Top Parteien SPÖ: 432 Posts
GRÜNE: 412 Posts
ÖVP: 303 Posts
NEOS: 216 Posts
FPÖ: 191 Posts
Die 5 Parteien mit den meisten Postings in der letzten Woche.