Filter

Politiker

  • Angelika Mlinar

    Angelika Mlinar

    Social Media Profile:

    Social Media Stream

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Man könnte fast sagen, die liberalen Ideen haben einen Lauf. Ich hoffe, der Zieleinlauf am 26. Mai 2019 bestätigt diesen Marathon .... NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament Guy Verhofstadt
    Zeit im BildZeit im Bild
    Man könnte fast sagen, die liberalen Ideen haben einen Lauf. Ich hoffe, der Zieleinlauf am 26. Mai 2019 bestätigt diesen Marathon .... NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Es ist einfach unfassbar, dass die Selbstbestimmung der Frau über ihren Körper im größten Mitgliedsland der EU attackiert wird bzw Ärzt_innen, die Abtreibungen durchführen, Repressalien und Bedrohungen ausgesetzt sind. Im Jahr 2018 müssen Frauen noch immer gesellschaftspolitisch um dieses Recht kämpfen - und wie Dr. Kristina Hänel richtig sagt: je rechter die Politik, umso wichtiger ist die Reproduktionsfähigkeit der Frau in der Gesellschaft ohne Wenn und Aber. Ich bleibe sprachlos zurück, dass wir uns im 21. Jahrhundert auf einem gesellschaftlichen Niveau der 1950er des 20. Jahrhunderts bewegen .... NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament DER STANDARD Kristina Hänel: "Das kann man mit erwachsenen Frauen nicht machen"Die Ärztin ist überzeugt, dass restriktiv Gesetze keine Schwangerschaftsabbrüche verhindern, und kämpft gegen das InformationsverbotKristina Hänel: Es ist einfach unfassbar, dass die Selbstbestimmung der Frau über ihren Körper im größten Mitgliedsland der EU attackiert wird bzw Ärzt_innen, die Abtreibungen durchführen,

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Mit einem Bild des aus Österreich stammenden Christbaums des European Parliament, wünsche ich allen hier ein frohes Fest mit ruhigen Stunden im Kreis der Familie und einen guten Start in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2019!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/48414787_1217592438365956_3464574483585564672_n.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.xx&oh=7623f2af3f757973b097e0c410c4e4f8&oe=5CD53626
    Mit einem Bild des aus Österreich stammenden Christbaums des European Parliament, wünsche ich allen hier ein frohes Fest mit ruhigen Stunden im Kreis der Familie und einen guten

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    ASYL/ MIGRATION Es bestätigt sich nunmehr das Bild, das ich von Anfang von der Austrian Presidency of the Council of the European Union 2018 hatte: PR-Aktionen waren wichtiger als inhaltliche Arbeit. Die im Trilog (Verhandlungen zwischen Council of the European Union European Parliament und Europäische Kommission - Vertretung in Österreich) festgelegten Massnahmen zum Asylpaket (wie Dublin neu) wurden von der österreichischen Ratspräsidentschaft nicht vorangetrieben, da sonst der innenpolitische Spin des "illegalen Flüchtlings" nicht mehr zu vermarkten gewesen wäre. Öaterreich hat in seiner Rolle als Vermittler und Mediator völlig versagt und kein sehr pro-europäisches Bild abgegeben. Weiterer Beweis dafür ist der UNO-MIgrationspakt. HIer hätte Sebastian Kurz als aktueller EU Ratsvorsitzender in Marrakesch anwesend sein müssen - egal wie seine nationalen Befindlichkeiten sind. Und er hätte zwischen den einzelnen EU Staaten vermitteln statt auseinander dividieren sollen. NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament Europäisches Parlament Österreich „So also behandeln uns die Österreicher?“Diplomaten mehrerer EU-Staaten erzählen der „Presse“, wie Vertreter des österreichischen Ratsvorsitzes hinter den Kulissen die Asylreform sabotierten. Sie berichten von rüde geführten Sitzungen und Differenzen mit Berlin und Paris.„So also behandeln uns die Österreicher?“ASYL/ MIGRATION Es bestätigt sich nunmehr das Bild, das ich von Anfang von der Austrian Presidency of the Council of the European Union 2018 hatte: PR-Aktionen waren wichtiger

  • Angelika Mlinar
  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Éjfélkor néhány száz tüntető maradt azt MTVA székház előtt.
    Index.huIndex.hu

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    MY REPORT ON DIGITAL EUROPE With 491 pro-votes my report passed today the European Parliament (which makes me very happy as you can see in the picture) and we will now start the Trilogue negotations. I endorse the overall objective of the proposed programme to support the digital transformation of the European economy, industry and society. The programme should bring benefits to European businesses and citizens. It shall reinforce Europe's capacities in key digital technology areas through large-scale deployment and widen their diffusion and uptake in both areas of public interest and private sector. However, taking into account the specificity of certain objectives, I believe that on top of the digital transformation, the Programme overall aim is to create capabilities and reinforce strategic autonomy of the EU. There is still an important gap to cover through substantial and better European investment, in order to achieve the common goal and fully benefit from the EU added value. I would like to underline that this proposal is the first pan-European digital programme; it should be seen as a major step for strengthening and improving Europe leading position. I also believe that, due to the sensitivity and the ongoing consultations on the Specific Objective 2 (Artificial Intelligence), the selected projects would need to respect ethical requirements, as it is the case in other MFF files such as Horizon Europe and the European Defence Programme. The European Digital Innovation Hubs are meant to carry out targeted programmes to help European industry, including SMEs and start-ups, and public administrations to equip their personnel with the needed advanced skills to be able access the new opportunities offered by supercomputing, artificial intelligence and cybersecurity. SMEs, start-ups and public administrations will also have the possibility to access to technological expertise and experimentation facilities, but also receiving advice to better assess their business case of digital transformation projects. They are today one of the key elements of the Digitising European Industry strategy. The overall budget of the programme of EUR 9.940.0000 should be considered as the minimum amount to steer the Digital Europe Programme towards success. I consider that the amount proposed by the Commission seems potentially limited, taking into account the overall ambition and challenges that cannot be foreseen now, being the Programme a new one and being impossible to assess ex ante the precise needs of each individual objective. I am already on good talking terms with the ucpoming romanian presidency that will focus on digitalization and FEM TECH. Next week I will be in Israel to talk about Cyber Security. I believe that the funds’ de-compartmenting will make investments more effective and provide better value, notably by amplifying the impact of EU-level digital investments on the ground, while national and regional digital investment will be able to better complement the EU programmes. NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament Digital Single Market Europäisches Parlament Österreich
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/48259054_1205480649577135_3094206366886133760_n.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.xx&oh=bc09df19c945f2d46ff90c441c6f6795&oe=5CA1322B
    MY REPORT ON DIGITAL EUROPE With 491 pro-votes my report passed today the European Parliament (which makes me very happy as you can see in the picture) and we will now start the

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Ein Rück- und Ausblick. Wird spannend. Einschalten!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p130x130/48046603_1082907005222639_3974672549442224128_n.jpg?_nc_cat=111&_nc_ht=scontent.xx&oh=09e689f0588c96b29f5f53c6d1479b85&oe=5C918B72

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    4 Tage vor der Unterzeichnung des #UNO- Migrarionspaktes in Marrakesch appelliere ich gemeinsam mit Guy Verhofstadt, Evelyn Regner, MEP Josef Weidenholzer und Michel Reimon an die Austrian Presidency of the Council of the European Union 2018, ihre ablehnende Haltung zum Migrationspakt zu überdenken und als Vermittler “pro Migrationspakt” bei jenen EU-Ländern aufzutreten, die ebenfalls den Pakt nicht unterzeichnen wollen. —> Anbei der Link zum Brief NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament Angelika Mlinar, Abgeordnete zum EU-ParlamentWebseite von Angelika Mlinar, seit 2014 Europaabgeordneten der NEOS und Mitglied der ALDE - Allianz der Liberalen und Demokraten Europas - Fraktion.Angelika Mlinar, Abgeordnete zum EU-Parlament4 Tage vor der Unterzeichnung des #UNO- Migrarionspaktes in Marrakesch appelliere ich gemeinsam mit Guy Verhofstadt, Evelyn Regner, MEP Josef Weidenholzer und Michel Reimon an die

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Today I was talking at the ICT 2018: Imagine Digital - Connect Europe in #Vienna about “Imagine Digital - Connect Europe”. My latest report on “Digital Europe” will be presented next week in the plenary European Parliament in Strassburg. The main points are: 1) Developing a culture of exchange of knowledge (#SME as backbone of the european economy with a key role) 2) Outbalancing big data and individual rights 3) ethical standards for #AI (Technology as such is neutral but you can use it in one or another way) 4) Digital Innovation Hubs: goal for upcoming years to have them within 50 km NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament Digital Single Market
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/47473907_1197430190382181_5389433453894696960_n.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.xx&oh=d07169968dd57f8ac17b8f62322fe193&oe=5CA2ED10
    Today I was talking at the ICT 2018: Imagine Digital - Connect Europe in #Vienna about “Imagine Digital - Connect Europe”. My latest report on “Digital Europe” will be

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Heute wurde ich vom slowenischen Fernsehsender RTVSLO.si zur #EU für seine Sondersendung "I Know EU" interviewt. Im Mittelpunkt stand die liberale Demokratie als Basis für unser Zusammenleben und deren Verteidigung | Today I was interviewed by RTVSLO.si for their special project „I Know EU“. I underlined once again the importance and defense of liberal democracy as basis for our coexistence NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/47314347_1195131427278724_3389067515412873216_n.jpg?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent.xx&oh=6f544d0e234ccb8a031cec4c09c70a2f&oe=5C69542C
    Heute wurde ich vom slowenischen Fernsehsender RTVSLO.si zur #EU für seine Sondersendung "I Know EU" interviewt. Im Mittelpunkt stand die liberale Demokratie als Basis für unser

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Unsere „Schnuffi - Woche“ haben wir erfolgreich über die Bühne gebracht. Lehrlinge aus ganz Europa haben uns im European Parliament besucht und sehr interessante Fragestellungen zur Zukunft Europas aufgeworfen. Ich hatte 2 Österreicherinnen zu Gast: Julia Sorko und Helena Seyr. Beide junge Frauen haben ein großes Interesse für die EU und engagieren sich auch privat als EU Botschafterinnen. Ihr Interesse galt besonders den Menschenrechten, der Asyl und Migrationsfrage und meiner Einschätzung zum Ausgang der kommenden EP Wahlen im Mai. Was für mich persönlich besonders erfreulich ist: viele internationale Teilnehmer_innen fanden meine Ausführungen zu den Menschenrechten und meine allgemeine Sicht auf die EU interessant. Ich freue mich schon auf die nächsten Besuche! ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament NEOS
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/47159378_1190592244399309_6341771670721658880_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent.xx&oh=ed2384501fda47aecc6c0557cb208fca&oe=5CA0E7B2
    Unsere „Schnuffi - Woche“ haben wir erfolgreich über die Bühne gebracht. Lehrlinge aus ganz Europa haben uns im European Parliament besucht und sehr interessante Fragestellungen

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Heute hat sich die Mehrheit im European Parliament für die Wiederherstellung des Schengen-Raumes ausgesrochen. Nicht dabei war die EPP Group in the European Parliament (und damit auch Kurz, Orban und Co) - ein eindeutiger Beweis, dass es sich hier nicht mehr um eine pro-europäische Kraft handelt. NEOS ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament NEOS: Europäische Volkspartei steht für nationale Grenzen und gegen Grundfreiheiten der EUAngelika Mlinar: „Dieser aus populistischen Überlegungen getriebene Protektionismus ist brandgefährlich für die Europäische Union.“NEOS: Europäische Volkspartei steht für nationale Grenzen und gegen Grundfreiheiten der EUHeute hat sich die Mehrheit im European Parliament für die Wiederherstellung des Schengen-Raumes ausgesrochen. Nicht dabei war die EPP Group in the European Parliament (und damit

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    ‪News aus dem NEOS Lab: ab 1. Dezember folgt Birgit Allerstorfer als Direktorin Josef Lentsch nach. Diese Frauenpower freut mich als Präsidentin des #Lab und langjährige Kämpferin für die Gleichstellung der Frau besonders NEOS Birgit Allerstorfer neue Direktorin der Neos-ParteiakademieDie Juristin übernimmt am 1. Dezember die Leitung des "Neos Lab" von Josef Lentsch. Damit werde eine "weitere Spitzenfunktion mit einer Frau besetzt".Birgit Allerstorfer neue Direktorin der Neos-Parteiakademie‪News aus dem NEOS Lab: ab 1. Dezember folgt Birgit Allerstorfer als Direktorin Josef Lentsch nach. Diese Frauenpower freut mich als Präsidentin des #Lab und langjährige Kämpferin

  • Angelika Mlinar
  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Young #EU Afficionados from all over Europe visiting ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament and European Parliament today in #Brussels #fightlikealiberal Guy Verhofstadt Sophie in 't Veld
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/46849212_1188439947947872_4651858466749546496_n.jpg?_nc_cat=100&_nc_ht=scontent.xx&oh=43349ddd15df27766dc5ff3a1059b42a&oe=5CACB5B3
    Young #EU Afficionados from all over Europe visiting ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament and European Parliament today in #Brussels #fightlikealiberal

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Heute habe ich als ständige Berichterstatterin meinen Bericht zu Gender Mainstreaming im zuständigen Ausschuss FEMM des European Parliament präsentiert. Er wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. "2018 ist es einfach nicht mehr akzeptabel, dass nur 36,1 % der MEPs Frauen sind, obwohl die europäische Bevölkerung zur Hälfte weiblich und männlich ist. Als zuständige Berichterstatterin für Gender Mainstreaming im Europäischen Parlament fordere ich die politischen Parteien und ihre Mitglieder auf, bei den kommenden Wahlen zum Europäischen Parlament auf eine entsprechende Ausbalancierung weiblicher und männlicher Kandidat_innen zu achten."Heute habe ich als ständige Berichterstatterin meinen Bericht zu Gender Mainstreaming im zuständigen Ausschuss FEMM des European Parliament präsentiert. Er wurde mit

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Heute bin ich beim "Colloquium on fundamental rights" in Brüssel mit dem Thema "Democracy in the EU" - einer der Vortragenden ist Cambridge Analytica Whistleblower Christopher Wylie (siehe Foto), der davon ausgeht, dass die Wahlen zum Europäischen Parlament gehackt werden. Das ist eine sehr beunruhigende Aussicht und Entwicklung für die Demokratie und für freie Wahlen ....
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/46816185_1186630428128824_992099864412160000_n.jpg?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent.xx&oh=11369bff3152758c24818b658360c57b&oe=5CACD4BC
    Heute bin ich beim "Colloquium on fundamental rights" in Brüssel mit dem Thema "Democracy in the EU" - einer der Vortragenden ist Cambridge Analytica Whistleblower Christopher

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    ‪Treffsicher formuliert. Und nein, wir erstarren nicht. Ganz im Gegenteil NEOS‬ Die Zeit der SchamBeinahe täglich kommen neue Beispiele hinzu, warum man sich als Bürger Österreichs schämen muss, sagt der Staatspreisträger für Kulturpublizistik in seiner Dankesrede. Doch man dürfe sich die Schneid nicht abkaufen lassenDie Zeit der Scham‪Treffsicher formuliert. Und nein, wir erstarren nicht. Ganz im Gegenteil NEOS‬ Die Zeit der SchamBeinahe täglich kommen neue Beispiele hinzu, warum man sich als Bürger

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Grosser Tag im ITRE - Ausschuss (Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie): Mein Report "Digital Europe" wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Das ist ein wichtiger Schritt für das digitale Europa, da es sich hier um einen der wichtigsten Investmentfonds (dotiert mit 9 Milliarden Euro) der letzten Jahre handelt. Europa ist in den letzten Jahren im digitalen Sektor hinter die USA und China gefallen. Mit diesem Fonds wird es uns gelingen, das Gleichgewicht zwischen wachsender Nachfrage und fehlender Unterstützung im Bereich Digitales in Europa wieder herzustellen. Liberals and Democrats lead the charge for huge investment in Europe’s tech sector - News - ALDEMEP’s on the European Parliament’s Industry, Research and Energy Committee have today overwhelmingly adopted a legislative report by ALDE MEP Angelika Mlinar, setting out the European Parliament’s position on the proposed Digital Europe programme for 2021-2027.Liberals and Democrats lead the charge for huge investment in Europe’s tech sector - News - ALDEGrosser Tag im ITRE - Ausschuss (Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie): Mein Report "Digital Europe" wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen. Das ist ein

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    AD ZIB 1 BEITRAG HÄUSLICHE GEWALT GEGEN FRAUEN/ FEMIZIDE Die Stellung der Frau in Europa hat sich verschlechtert. Das ist ein Trend, den wir generell beobachten. Die Ratifizierung der Istanbul-Konvention, dem Übereinkommen des Europarates zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt, scheiterte zum Teil am massiven Widerstand einzelner Mitgliedstaaten. Bundesministerin Juliane Bogner-Strauss hat ankündigt, die Ratifizierung während des EU Ratsvorsitzes voranzutreiben. Die heute vorgestellte Studie zeigt die Dringlichkeit dessen. Die #MeToo-Kampagne hat gezeigt, wie Sex bzw. sexuelle Gewalt als Mittel der Macht eingesetzt wird. ALDE Group – Liberals and Democrats in the European Parliament NEOSAD ZIB 1 BEITRAG HÄUSLICHE GEWALT GEGEN FRAUEN/ FEMIZIDE Die Stellung der Frau in Europa hat sich verschlechtert. Das ist ein Trend, den wir generell beobachten. Die

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Auf Einladung der "European Entrepreneurs" habe ich heute bei deren Generalversammlung, die diesmal in Wien stattfand, meine Vision für das künftige Europa aus der Sicht der klein- und mittelständischen Unternehmen dargelegt. Meine Rede auf der Generalversammlung der „European Entrepreneurs“ | Angelika Mlinar, Abgeordnete zum EU-ParlamentWebseite von Angelika Mlinar, seit 2014 Europaabgeordneten der NEOS und Mitglied der ALDE - Allianz der Liberalen und Demokraten Europas - Fraktion.Meine Rede auf der Generalversammlung der „European Entrepreneurs“ | Angelika Mlinar, Abgeordnete zum EU-ParlamentAuf Einladung der "European Entrepreneurs" habe ich heute bei deren Generalversammlung, die diesmal in Wien stattfand, meine Vision für das künftige Europa aus der Sicht der

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    Ich war die letzten 2 Tage in Bahrain und habe bei der von der "International Conference on Global Developments in Achieving Equitable Gender Competitiveness (GECC)" organisierten Veranstaltung zu "Women's Participation in Public Life "Policy, Legislation and Decision-Making" gesprochen Demokratie ist ohne Gleichberechtigung nicht demokratisch. Gerade im 100. Jahr des Frauenwahlrechts in Österrreich muss es selbstverständlich sein, dass Frauen wählen, kampagnisieren und Sprecherinnen für ihre Parteien sein können ohne diskriminiert oder mit Hassreden konfrontiert zu werden. Wir BürgerInnen haben das Recht uns politisch zu ogrnaisieren und damit eine breite Palette an KandidatInnen zu unterstützen. Alle Parteien, Regierungseinrichtungen und Unternehmen müssen sich endlich bewusst werden, dass es für Frauen hier noch immer Barrieren gibt, die Männer nicht haben. Wenn die Gesellschaften Frauen automatisch gleichberechtigt einbinden, haben wir grössere Chancen auf Frieden und Wohlstand.
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/46298593_1175976132527587_2397798791596998656_n.jpg?_nc_cat=107&_nc_ht=scontent.xx&oh=057c203589deb73090b97e8bd66305fe&oe=5C6AD750
    Ich war die letzten 2 Tage in Bahrain und habe bei der von der "International Conference on Global Developments in Achieving Equitable Gender Competitiveness (GECC)" organisierten

  • Angelika Mlinar

    ANGELIKA MLINAR
    BREXIT Bei den Bürgerrechten wird noch auf Zeit gespielt, die Nordirland-Frage ist gut gelöst worden. Othmar Karas MEP Josef Weidenholzer Brexit - Karas, Weidenholzer und Mlinar begrüßen VertragsentwurfStraßburg (APA) - Europaabgeordnete der ÖVP, der SPÖ und der NEOS haben den Brexit-Vertragsentwurf am Donnerstag begrüßt. Unter den gegebene...Brexit - Karas, Weidenholzer und Mlinar begrüßen VertragsentwurfBREXIT Bei den Bürgerrechten wird noch auf Zeit gespielt, die Nordirland-Frage ist gut gelöst worden. Othmar Karas MEP Josef Weidenholzer Brexit - Karas, Weidenholzer und Mlinar

  • Angelika Mlinar
Top Parteien SPÖ: 354 Posts
GRÜNE: 259 Posts
ÖVP: 240 Posts
FPÖ: 166 Posts
NEOS: 124 Posts
Die 5 Parteien mit den meisten Postings in der letzten Woche.