Filter

Politiker

  • Heinz-Christian Strache

    Heinz-Christian Strache

    Bundesland: Wien

    Web: http://www.hcstrache.at

    Social Media Profile:

    Social Media Stream

  • Heinz-Christian Strache
  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Der Schweizer Journalist Eugen Sorg hält bezüglich der Sanktionsforderungen gegen Ungarn aus der EU den Verweis auf angebliche rechtsstaatliche Mängel in dem Land für einen bloßen Vorwand. Tatsächlich nehmen globalistische Eliten Viktor Orban dessen Beharren auf Souveränität übel. Basler Zeitung: „Statt Ungarn zu bashen sollen Eurokraten sich der Realität stellen“Der Schweizer Journalist Eugen Sorg hält bezüglich der Sanktionsforderungen gegen Ungarn aus der EU den Verweis auf angebliche rechtsstaatliche Mängel in dem Land für einen bloßen Vorwand. Tatsächlich nähmen globalistische Eliten Viktor Orban dessen Beharren auf Souveränität übel.Basler Zeitung: „Statt Ungarn zu bashen sollen Eurokraten sich der Realität stellen“Der Schweizer Journalist Eugen Sorg hält bezüglich der Sanktionsforderungen gegen Ungarn aus der EU den Verweis auf angebliche rechtsstaatliche Mängel in dem Land für einen bloßen

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Freier Eintritt! Ich lade Euch alle zum „Tag des Sports“ am kommenden Samstag, 22. September 2018, beim Ernst Happel Stadion ein! Viele prominente Sportler (Marcel Hirscher, Anna Gasser, etc.) stehen für Fotos und Autogramme zur Verfügung. Über 150 Stationen zum sportlichen MITMACHEN laden vor Ort ein. Ich freue mich auf Euer kommen! Tag des SportsÖsterreichs größtes Open-Air-Sportfestival hat seine neue Homebase gefunden. Der Wiener Prater erwies sich bei seiner Premiere 2016 als die natürliche Umgebung für einen Tag voll Sport. 300.000 Besucherinnen und Besucher, 122 Sportverbände, sowie 390 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler fan...Tag des SportsFreier Eintritt! Ich lade Euch alle zum „Tag des Sports“ am kommenden Samstag, 22. September 2018, beim Ernst Happel Stadion ein! Viele prominente Sportler (Marcel Hirscher,

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Herr Kern, wie glaubwürdig sind Sie eigentlich? Folgende Aufnahme stammt vom 3. September 2018 - nehmt Euch 13 Sekunden Zeit und schaut Euch dieses Video an:
    SPÖ-Kern über eine Kandidatur bei der EU-Wahl: "Totaler Mumpitz!"SPÖ-Kern über eine Kandidatur bei der EU-Wahl:
    Herr Kern, wie glaubwürdig sind Sie eigentlich? Folgende Aufnahme stammt vom 3. September 2018 - nehmt Euch 13 Sekunden Zeit und schaut Euch dieses Video an:SPÖ-Kern über eine

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Wir Freiheitlichen sind heute der Regierungs-Motor und die Kraft der Erneuerung! Bereits in den ersten neun Monaten unserer FPÖ-Regierungsverantwortung haben wir folgende Punkte beschlossen bzw. bringen diese in Umsetzung: - SENKUNG DER ARBEITSLOSENVERSICHERUNGSBEITRÄGE für kleine und mittlere Einkommen. Das bringt eine Entlastung von 330 Euro im Jahr und mehr Netto vom Brutto-Einkommen. - GROESSTE FAMILIENSTEUERENTLASTUNG mit dem Kinderbonus bringt Familien zwischen 250 Euro und 1.500 Euro zusätzlich pro Kind und Jahr. Mehr Netto vom Brutto-Einkommen. Über 1,6 Millionen Kinder mit deren Familien profitieren davon! - PENSIONSERHOEUNG: Durch eine gesicherte Inflationsanpassung von 2 % für alle ASVG-Pensionisten und darüber hinaus für kleine und mittlere ASVG-Pensionisten mit einem kräftigen Plus von 2,6% erhöhen wir die Pensionen nachhaltig. Die SP-Regierung hat mit 0,8% deutlich unter der Inflation abgegolten und jahrelang einen regelrechten Pensionsraub vollzogen. Wir sichern im Gegenzug die größte Pensions-Inflations-Anpassung bzw. Erhöhung seit über 5 Jahren - und diese nachhaltig! - 1.200 EURO MINDESTPENSION: Ab Jänner 2020 kommt für alle, welche über 40 Jahre gearbeitet haben, eine Mindestpension von 1.200 Euro pro Monat. Für all jene, welche über 30 Jahre gearbeitet haben (vorwiegend Mütter), gibt es eine deutliche Erhöhung des Richtsatzes und endlich mehr Pension! - FAMILIENGELD: Die Zahlungen für Kinder im Ausland werden an die Lebenserhaltungskosten angepasst und damit um 100 Millionen Euro gekürzt, denn wir brauchen jeden Cent für österreichische Familien. - KINDERGARTENBETREUUNG: Mit der 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Land sichern wir mit über 180 Millionen Euro pro Jahr (plus 10 Millionen) die Kinderbetreuung und bauen diese aus. Die Eltern haben die Wahlfreiheit. Darüber hinaus kommt das „Kopftuchverbot“ in allen österreichischen Kindergärten und in Folge auch in der Volksschule! - NOTSTANDSHILFE: Die negative rot-schwarze Partnerschaftsanrechnung von Notstandsbeihilfenbeziehern wurde von uns abgeschafft. Dies bringt den Menschen, welche Hilfe brauchen, endlich mehr Unterstützung! - MINDESTSICHERUNG NEU: Alleinerziehende bekommen in Zukunft für ihre Kinder pro Monat deutlich mehr Geld. Das ist ein eltern- und kinderfreundliches soziales Modell. Ein sozial gerechtes Modell mit Geld- und Sachleistungen wird umgesetzt. - Der Zuzug in unser Sozialsystem und unsere Mindestsicherung wird jedoch abgebaut. Wer kein Deutsch kann, nicht in das System eingezahlt hat, keinen Pflichtschulabschluss hat oder auch nicht bereit ist, die AMS-Job-Nachschulungen zu besuchen, bekommt weniger Geld und definierte Sachleistungen! - Die MEHRWERTSTEUER bei Übernachtungen im Tourismus wurde von 13% auf 10% gesenkt und damit dem Tourismusland Österreich und dem Standort geholfen. Dadurch werden Arbeitsplätze gesichert und geschaffen. - ARBEITSLOSENGELD NEU: Wer lange gearbeitet hat, soll in Zukunft mehr und länger Arbeitslosengeld bekommen. Ein faires und sozial gerechteres Modell ist in Ausarbeitung. - GROSSE STEUERREFORM ab 2020: Die Senkung der Lohnnebenkosten, die Abschaffung der kalten Progression, mehr Netto vom Brutto-Einkommen gerade für kleine und mittlere Verdiener, eine weitere Erhöhung der kleinen und mittleren Pensionen, eine Köst-Halbierung wenn Gewinne wieder in Österreich und den Standort - in neue Arbeitsplätze - investiert werden. Investitionen in Österreich sollen gefördert und damit Arbeitsplätze gesichert und neue geschaffen werden. Eine Entbürokratisierung und Abbau von behördlichen Hürden folgt. - WEITERE SENKUNG DER ARBEITSLOSIGKEIT, welche unter Rot-Schwarz negative Rekordwerte hatte. Unser Ziel ist die Vollbeschäftigung. Dafür wird es eine von der Regierung initiierte Job-Offensive geben. - ARBEITSZEITFLEXIBILITÄT: Der gesetzliche 8 Stunden Arbeitstag und die gesetzliche 40 Stunden Arbeitswoche wurde von uns gesichert. Jedoch besteht nunmehr die freiwillige flexiblere Einteilungsmöglichkeit der gesetzlichen Wochenarbeitszeit und freiwillige Überstunden mit voller Überstundenauszahlung oder großen Freizeittagesblöcken. Die Freiwilligkeit ist gesetzlich gesichert. Die Arbeitnehmer können aber mehr verdienen oder haben längere Freizeitblöcke, welche sie mit ihrem Unternehmen festlegen. WIR FREIHEITLICHE SCHAFFEN MEHR SICHERHEIT - 4.200 zusätzliche Planstellen bei der Polizei. - Neue, moderne und bessere Ausrüstung für unsere Polizisten. Stichsichere und schusssichere Schutzwesten, neue Dienstwaffen, über 5.000 neue Polizei-Dienstautos etc.! - Ein neues und schärferes Fremdenrecht. Konsequenter Abschub (ein Plus von 42% in den letzten 8 Monaten, über 8.200 erfolgte Außerlandesbringungen) von illegal aufhältigen bzw. straffälligen Ausländern. Wer als Asylant Heimaturlaub macht, verliert nunmehr auch seinen Asylstatus und muss unser Land verlassen. Asyl bedeutet Schutz auf Zeit. - Einführung des Wachebediensteten-Hilfsleistungsgesetzes als MUSS-Bestimmung für alle Beamten. Wer im Dienst verletzt wird, wird nicht mehr im Stich gelassen, sondern bekommt volle finanzielle Unterstützung zugesichert. Eine historische Errungenschaft für alle Beamten, welche ihre Gesundheit und ihr Leben für die Allgemeinheit riskieren. - Neues und schärferes Sexualstrafrecht. Wer sich an unseren Frauen und Kindern vergreift, muss die volle Härte der Justiz spüren. Unbedingte Haftstrafen für Vergewaltiger sind nunmehr gesichert. Es war eine Schande, dass unter Rot-Schwarz auch bedingte Strafen möglich waren! - Es wird - wie in allen Weltstädten - nunmehr endlich auch in Wien eine Polizeipferdestaffel geschaffen und damit in den Grünstreifen Wiens für mehr Sicherheit gesorgt. - Wir sorgen für einen effizienten Grenzschutz mit einer neu geschaffenen PUMA-Grenzschutzeinheit, einen Stopp der illegalen Migration und den konsequenten Abschub von illegal und straffällig aufhältigen Ausländern. - Eine Lehre ist kein Grund dafür, Asyl zu bekommen. Nur wer ein Bleiberecht hat, soll in Zukunft eine Lehre beginnen können. Wer rechtskräftig von Gerichten eine Asyl-Ablehnung erhält, MUSS unser Land konsequent verlassen. Es darf keine Aufenthaltsverfestigung über die Hintertür geben. - Beim Bundesheer werden neue moderne Anschaffungen (Hubschrauber, Transportfahrzeuge etc.) mittels eines Sonderbudgets sichergestellt und auch die Miliz soll wieder aufgebaut und gestärkt werden. Die Sicherheit und der Katastrophenschutz für die Bevölkerung werden dadurch gewährleistet. - Bei der Justizwache werden neue Planstellen in Zukunft weiter gesichert und ausgebaut, eine Schwerarbeiterregelung, ein neues Dienstrecht und eine Besoldungserhöhung (Schwerarbeiterregelung) vorbereitet sowie die notwendige bessere Ausrüstung sichergestellt. - Eine Polizei-Wachzimmer-Renovierungs-Offensive folgt 2019. - Kampf der Straßenkriminalität mit verstärkter Präsenz plus Razzien gegen illegal Aufhältige mit Sondereinheiten. INTEGRATION und KAMPF DEM POLITISCHEN ISLAM - Deutsch vor Schule wurde durchgesetzt. - Ebenso ein Kopftuchverbot in Kindergärten (eine Umsetzung für die Volksschule folgt). - Ausweisung von radikalen islamistischen Hasspredigern und Religionslehrern. - Ein neues Strafrecht gegen den radikalen und politischen Islam wird vorbereitet. - Radikale Vereine, wo gegen unsere österreichischen Gesetze verstoßen wird, werden geschlossen und verboten. - Das Verhüllungsverbot in der Öffentlichkeit wird polizeilich sanktioniert. KEINE NEUEN STAATSCHULDEN AUF DEM RÜCKEN UNSERER KINDER - Wir sanieren den Staatshaushalt, machen keine neuen Schulden, reformieren das System und machen unser Haus Österreich zukunftsfit. - Zusammenlegung der über 21 Sozialversicherungsträger auf 4-5 SV-Träger. Wir werden die Verwaltung verschlanken, das teure Funktionärswesen reduzieren, effiziente Strukturen schaffen und die medizinische Versorgung und das Gesundheitswesen für die Patienten verbessern. Was jahrzehntelang unter Rot-Schwarz nicht gelungen ist, machen wir Freiheitlichen möglich! MEHR FREIHEIT UND BÜRGERRECHTE - 140 km/h Teststrecke auf der Autobahn. - Rechtsabbiegen bei Rot. - Wahlfreiheit für Gastronomen und Kunden bezüglich getrennter Nichtraucher- und Raucherbereiche statt staatliche Verbote und Zwänge. - Initiative zur Einführung der direkten Demokratie mit einer Gesamtänderung der Verfassung durch Volksabstimmung. Verbindliche Volksbefragungen sollen bei nationalstaatlichen Fragen ab 2021 erstmals in der zweiten Republik ein „Recht des Volkes“ werden. Eine demokratiepolitische Errungenschaft, welche jahrzehntelang von SP/VP verhindert und abgelehnt wurde kommt in dieser Regierungsperiode. - Ab Jänner 2019 folgt die ORF-Reform mit dem freiheitlichen Ziel der Abschaffung der ORF-Zwangsgebühren. Mit 26% bei den vergangenen NR-Wahlen setzen wir heute rund 75% unserer Freiheitlichen Forderungen und Kernthemen in der Regierung um. So etwas haben Rot-Schwarz nie zuvor zustande gebracht. Die FPÖ ist heute der Motor und die Kraft der notwendigen Erneuerung in der Regierung, denn ohne uns gäbe es eine Fortsetzung der alten und negativen rot-schwarzen Regierung. Eine respektvolle Regierungszusammenarbeit auf Augenhöhe wird gelebt. Rot-schwarzer Stillstand, Chaos, Belastungen und Streit sind endlich überwunden. Wir Freiheitlichen sind der Garant für ein starkes, soziales, sicheres und zukunftsfähiges Österreich! Ohne UNS FREIHEITLICHEN wären alle oben angeführten Umsetzungen nicht möglich und undenkbar! Danke für EURE große Unterstützung!!! Euer HC StracheWir Freiheitlichen sind heute der Regierungs-Motor und die Kraft der Erneuerung! Bereits in den ersten neun Monaten unserer FPÖ-Regierungsverantwortung haben wir folgende Punkte

  • Heinz-Christian Strache
  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Ich würde sagen: "Wette gewonnen! 😉" Nach bereits 13 Jahren als FPÖ-Parteichef, habe ich die Wette gegen den kürzesten Bundeskanzler der 2. Republik damals gerne angenommen. Nunmehr dürfte Kern auch der kürzeste SPÖ-Parteichef gewesen sein, wenn er nach der EU-Wahl - wie heute verlautbart - als Obmann zurücktritt. Ein EU-Spitzenkandidat Kern ist wahrlich auch bizarr! 😉 Nicht einmal beim Rücktritt, schafft SP-Kern einen guten Abgang. Und das EU-Parlament muss noch als Versorgungsposten für gescheiterte rote Politiker herhalten. Kern flüchtet nach Brüssel, um sich dort noch eine letzte Gage zu sichern.Ich würde sagen: "Wette gewonnen! 😉" Nach bereits 13 Jahren als FPÖ-Parteichef, habe ich die Wette gegen den kürzesten Bundeskanzler der 2. Republik damals gerne angenommen.

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Ich würde sagen: "Wette gewonnen! 😉" Nach bereits 13 Jahren als FPÖ-Parteichef, habe ich die Wette gegen den kürzesten Bundeskanzler der 2. Republik damals gerne angenommen. Nunmehr dürfte Kern auch der kürzeste SPÖ-Parteichef gewesen sein, wenn er nach der EU-Wahl - wie heute verlautbart - als Obmann zurücktritt. Ein EU-Spitzenkandidat Kern ist wahrlich eine bizarre Überraschung! 😉 Nicht einmal beim Rücktritt, schafft SP-Kern einen guten Abgang. Und das EU-Parlament muss noch als Versorgungsposten für gescheiterte rote Politiker herhalten. Kern flüchtet nach Brüssel, um sich dort noch eine letzte Gage zu sichern!
    HC StracheHC Strache
    Ich würde sagen: "Wette gewonnen! 😉" Nach bereits 13 Jahren als FPÖ-Parteichef, habe ich die Wette gegen den kürzesten Bundeskanzler der 2. Republik damals gerne angenommen.

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Eine Initiative des Sportministeriums: Mach den ersten Schritt!!! 👍🏻 Jeder dritte Österreicher macht keinen Sport. Heinz-Christian Strache (FPÖ) will das ändernJeder dritte Österreicher macht so gut wie nie Sport. Das hat negative Folgen für die Gesundheit der Menschen. Sportminister Heinz-Christian Strache (FPÖ) will ihrem inneren Schweinehund jetzt Beine machen. Jeder dritte Österreicher macht keinen Sport. Heinz-Christian Strache (FPÖ) will das ändernEine Initiative des Sportministeriums: Mach den ersten Schritt!!! 👍🏻 Jeder dritte Österreicher macht keinen Sport. Heinz-Christian Strache (FPÖ) will das ändernJeder dritte

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Vilimsky: „Ungarn-Abstimmung im Europaparlament war nicht korrekt“ Enthaltungen hätte man bei der Ergebnisermittlung berücksichtigen müssen, womit sich keine Zwei-Drittel-Mehrheit ergeben hätte und der Antrag damit abgelehnt worden wäre. „Die Abstimmung über die Eröffnung eines Rechtsstaatsverfahrens gegen Ungarn hat meiner Auffassung nach nicht den Regeln des Europaparlaments entsprochen“, erklärte heute Harald Vilimsky, freiheitlicher Delegationsleiter im Europaparlament und FPÖ-Generalsekretär. Er widersprach damit den Aussagen eines Sprechers der EU-Kommission in Österreich, der die Abstimmung als „sonnenklare Sache“ bezeichnete. Bei dem Votum am vergangenen Mittwoch gab es 448 Ja-Stimmen, 197 Nein-Stimmung und 48 Enthaltungen. Die für die Annahme erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit wurde dabei deshalb erreicht, weil die Enthaltungen nicht mitgezählt wurden. Hätte man diese berücksichtigt, so wäre keine Zwei-Drittel-Mehr zustande gekommen und somit auch kein Verfahren gegen Ungarn in Gang gesetzt worden. „Die Berücksichtigung der Enthaltungen ist der springende Punkt“, so Vilimsky. In Artikel 178 der Geschäftsordnung des Europaparlaments sei zwar festgelegt, dass für die Annahme oder Ablehnung eines Antrags nur die abgegebenen Ja- und Nein-Stimmen und nicht die Enthaltungen berücksichtigt werden, so Vilimsky. Allerdings sei dort auch eine Ausnahme angeführt, und zwar für jene Fälle, wo in den EU-Verträgen eine spezifische Mehrheit vorgesehen ist. „Genau das ist aber bei einem Verfahren nach Artikel 7, um das es hier geht, der Fall. Denn dafür ist – in Artikel 354 des Vertrags über die Arbeitsweise der EU – explizit eine Zwei-Drittel-Mehrheit angeführt“, so der freiheitliche Delegationsleiter. Damit hätte man die Enthaltungen ebenfalls berücksichtigen müssen. „Was nichts anders bedeutet, als dass das Ergebnis der Ungarn-Abstimmung nicht korrekt ermittelt wurde“, so Vilimsky.
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/41992107_10156229616898591_8345331583107989504_n.jpg?_nc_cat=1&oh=74a8b5b16a16ef295707d2c9b108d2f8&oe=5C33DD10
    Vilimsky: „Ungarn-Abstimmung im Europaparlament war nicht korrekt“ Enthaltungen hätte man bei der Ergebnisermittlung berücksichtigen müssen, womit sich keine Zwei-Drittel-Mehrheit

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Die Arbeitslosenquote bei Ausländern ist deutlich höher als bei Österreichern. Anstatt „Fachkräfte“ in das Land zu holen, steigert man durch die Zuwanderung nur die Arbeitslosenzahl und belastet unser Sozialsystem!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p130x130/41848066_10156222057213591_472174020029054976_n.jpg?_nc_cat=1&oh=8e0f3f7aa40e6f2f986c6849fb05d9dd&oe=5C147ADF
    Die Arbeitslosenquote bei Ausländern ist deutlich höher als bei Österreichern. Anstatt „Fachkräfte“ in das Land zu holen, steigert man durch die Zuwanderung nur die

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Im Bundesheer haben wir den Schritt zurück in die sprachliche Normalität gemacht. Denn feministische Sprachvorgaben zerstören die gewachsene Struktur unserer Muttersprache bis hin zur Unlesbarkeit! 👍🇦🇹️
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p130x130/41229800_10156207343178591_2007324528530685952_n.jpg?_nc_cat=1&oh=174f6745182b27cd9d907cfc174b42de&oe=5C2D5C11
    Im Bundesheer haben wir den Schritt zurück in die sprachliche Normalität gemacht. Denn feministische Sprachvorgaben zerstören die gewachsene Struktur unserer Muttersprache bis hin

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Es ist schön zu wissen, dass so eine starke, entschlossene und geeinte Freiheitliche Familie hinter mir steht und mit mir gemeinsam für ein sicheres, soziales und gerechteres Österreich arbeitet! Danke für Eure Unterstützung und Euren unermüdlichen Einsatz! ➡️FPÖ-TV hat für Euch die schönsten Bilder von drei arbeitsreichen, aber auch geselligen Tagen in Frauenkirchen eingefangen!
    Die schönsten Eindrücke der Klubklausur im wunderschönen Burgenland!Die schönsten Eindrücke der Klubklausur im wunderschönen Burgenland!
    Es ist schön zu wissen, dass so eine starke, entschlossene und geeinte Freiheitliche Familie hinter mir steht und mit mir gemeinsam für ein sicheres, soziales und gerechteres

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Die FPÖ und Innenminister Herbert Kickl sorgen in der Regierung endlich für mehr Sicherheit und Schutz für die österreichische Bevölkerung! Die FPÖ setzt um: - 4.100 neue Exekutivplanstellen. - Razzien um illegal Aufhältige aufzugreifen und außer Landes zu bringen. - Die neueste und modernste Ausrüstung für die Exekutive - Schutzwesten, Dienstwaffen und Dienstfahrzeuge - werden angeschafft. - Ein verpflichtendes Wache-Bediensteten-Hilfsleistungsgesetz für jeden Beamten wurde beschlossen. Wir lassen die Beamten, welche ihr Leben riskieren und im Dienst verletzt werden, nicht im Stich! - Ein verschärftes Fremdenrecht. - Den konsequenten Abschub von illegalen Asylwerbern und straffälligen Ausländern. In nur 8 Monaten wurden über 8.200 Personen (ein Plus von 42%) außer Landes geschafft. - Ein verschärftes Strafrecht mit unbedingten Haftstrafen für Sexualstraftäter. Es ist eine Schande, dass unter Rot-Schwarz bis dato auch bedingte Strafen möglich waren. - die Einrichtung einer Puma-Grenzschutzeinheit und einer Pferdepolizeistaffel und vieles mehr!
    Herbert KicklHerbert Kickl
    Die FPÖ und Innenminister Herbert Kickl sorgen in der Regierung endlich für mehr Sicherheit und Schutz für die österreichische Bevölkerung! Die FPÖ setzt um: - 4.100 neue

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Auch der ehemalige Verfassungsgerichtshofpräsident Holzinger hat in der ZIB2 sinngemäß geäußert, dass eine rechtliche Reparatur des Gesetzes möglich ist. Eine Möglichkeit könnte die „Partnerschaft für Alle“ sein, wodurch die vom VfGH beanstandete Diskriminierung aufgehoben würde und dadurch die Sonderstellung der Ehe zwischen Frau und Mann, welche biologisch Kinder zeugen können, verfassungskonform wäre. Denn die Form der Ehe zwischen Frau und Mann hat den verfassungskonformen Sinn, das daraus Kinder entstehen können und damit unserer Gesellschaft Zukunft geschenkt wird. Wir Freiheitlichen wollen jedenfalls die Sonderstellung der Ehe für Frau und Mann retten und erhalten. Die ÖVP ist daher von uns Freiheitlichen eingeladen, mit uns das Gesetz Verfassungskonform zu reparieren. Die Meinung im VfGH zur „Homoehe“ war auch alles andere als einhellig. „Der Gleichheitsgrundsatz gebietet auch, dass man Ungleiches ungleich behandelt.“ FPÖ startet letzten Versuch, Ehe für alle zu verhindernDie Blauen wollen die Ehe nun Paaren vorbehalten, die "auf biologischem Weg Kinder zeugen können". Experten sind skeptisch.FPÖ startet letzten Versuch, Ehe für alle zu verhindernAuch der ehemalige Verfassungsgerichtshofpräsident Holzinger hat in der ZIB2 sinngemäß geäußert, dass eine rechtliche Reparatur des Gesetzes möglich ist. Eine Möglichkeit könnte

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Wir halten unsere Versprechen und lassen uns in unserer konsequenten FPÖ-Politik für die Österreicher nicht irritie… https://t.co/8P36ZJ9Aq8

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Meine Ehefrau Philippa im Oe24-Interview 😉 Philippa Strache im oe24.TV-Talk: So wird unsere HochzeitPhilippa Strache im oe24.TV-Talk: So wird unsere Hochzeit

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Schützenhilfe für den ungarischen Regierungschef Viktor Orban von der FPÖ: Wie am Sonntag bekannt wurde, hat Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) auf ... Strache lässt EU-Verfahren gegen Orban überprüfenSchützenhilfe für den ungarischen Regierungschef Viktor Orban von der FPÖ: Wie am Sonntag bekannt wurde, hat Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) auf ... Strache lässt EU-Verfahren

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Matteo Salvini war am Freitag zu Gast bei mir im Vizekanzleramt🇮🇹🇦🇹 Klar ist: Wir werden unsere Partnerschaft mit unserem italienischen Freund weiter vertiefen, um den Kampf gegen die illegale Migration weiter voranzutreiben. 👍 📓Mehr dazu: https://www.fpoe.at/artikel/hc-strache-trifft-matteo-salvini-hervorragende-kooperation-zwischen-italien-und-oesterreich/
    Matteo Salvini zu Gast bei HC Strache in WienMatteo Salvini zu Gast bei HC Strache in Wien
    Matteo Salvini war am Freitag zu Gast bei mir im Vizekanzleramt🇮🇹🇦🇹 Klar ist: Wir werden unsere Partnerschaft mit unserem italienischen Freund weiter vertiefen, um den Kampf gegen

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Es ist bezeichnend, wie die Sozialistische Internationale und nunmehr auch die Europäische Volkspartei mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban und dem ungarischen Volk umgehen. Wir schweigen dazu nicht!
    Harald VilimskyHarald Vilimsky
    Es ist bezeichnend, wie die Sozialistische Internationale und nunmehr auch die Europäische Volkspartei mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban und dem ungarischen

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Wir halten unsere Versprechen und lassen uns in unserer konsequenten freiheitlichen Politik für die österreichische Bevölkerung nicht irritieren. Und rechtskräftig abgelehnte Asylwerber müssen unser Land verlassen. Darüber hinaus stoppen wir die Zuwanderung von außerhalb Europas nach Europa!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/41711328_10156221020438591_1719863857763057664_n.jpg?_nc_cat=0&oh=2be0a242e2ebe1e86bbe6b9337f384de&oe=5C1AF785
    Wir halten unsere Versprechen und lassen uns in unserer konsequenten freiheitlichen Politik für die österreichische Bevölkerung nicht irritieren. Und rechtskräftig abgelehnte

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Wir haben bei der nächsten EU-Wahl die einmalige Chance, in der gesamten EU nachhaltig für Veränderung zu sorgen. Weg von der fatalen Merkel-Massenmigrationspolitik, hin zu einer Politik für die Völker Europas, welche die Bedürfnisse der eigenen Bevölkerung in den Mittelpunkt stellt. Wir schützen und sichern Europa und damit auch unsere Heimatländer! 🇦🇹🇪🇺 „Wir werden mit Orban gemeinsam Europa regieren“Vizekanzler Heinz-Christian Strache hat am Freitag während eines gemeinsamen Pressefoyers mit Italiens Innenminister Matteo Salvini in Wien dem ...„Wir werden mit Orban gemeinsam Europa regieren“Wir haben bei der nächsten EU-Wahl die einmalige Chance, in der gesamten EU nachhaltig für Veränderung zu sorgen. Weg von der fatalen Merkel-Massenmigrationspolitik, hin zu einer

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Der Bundesregierung ist ein weiterer sozialpolitischer Meilenstein gelungen: Die Zusammenlegung der über 21 auf 5 Sozialversicherungsträger wird endlich Realität. Jahrzehntelang wurde dies von anderen Regierungen verhindert, wir bringen es nun in Umsetzung. Dadurch konnte wieder ein Stück mehr Fairness und Gerechtigkeit geschaffen werden.👍 ➡️Alle Infos gibt es hier: https://bit.ly/2NHH6is
    Wir halten Wort: Regierung verkündet Sozialversicherungsreform!Wir halten Wort: Regierung verkündet Sozialversicherungsreform!
    Der Bundesregierung ist ein weiterer sozialpolitischer Meilenstein gelungen: Die Zusammenlegung der über 21 auf 5 Sozialversicherungsträger wird endlich Realität. Jahrzehntelang

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Gestriges Treffen mit dem ungarischen Kanzleiminister Dr. Gergely Gulyas in Graz. Nachbarschaftliche und freundschaftliche Gespräche sowie berechtigte Enttäuschung über das beschämende EU-Verfahren gegen Ungarn. Noch dazu mit einer fehlenden 2/3-Mehrheit (bei den abgegebenen Stimmen - mit Stimmenthaltungen - gab es keine 2/3-Mehrheit), welche von Ungarn zu Recht beim Europäischen Gerichtshof eingeklagt werden wird!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/41767589_10156221959123591_5649130365139288064_n.jpg?_nc_cat=0&oh=2b849fe5bce5032ccc637cafb969337c&oe=5C62799E
    Gestriges Treffen mit dem ungarischen Kanzleiminister Dr. Gergely Gulyas in Graz. Nachbarschaftliche und freundschaftliche Gespräche sowie berechtigte Enttäuschung über das

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Was unter Rot-Schwarz Jahrzehnte verhindert wurde, wird heute mit uns Freiheitlichen in der Regierung endlich möglich und umgesetzt! 👍🏻 Regierung spart Milliarde bei SozialversicherungenDie türkis-blaue Bundesregierung hat ihre Sozialversicherungsreform fertig. Noch am Freitag wird das Gesetz in Begutachtung gehen, wie Bundeskanzler ...Regierung spart Milliarde bei SozialversicherungenWas unter Rot-Schwarz Jahrzehnte verhindert wurde, wird heute mit uns Freiheitlichen in der Regierung endlich möglich und umgesetzt! 👍🏻 Regierung spart Milliarde bei

Top Parteien GRÜNE: 435 Posts
SPÖ: 303 Posts
ÖVP: 269 Posts
NEOS: 209 Posts
FPÖ: 207 Posts
Die 5 Parteien mit den meisten Postings in der letzten Woche.