Filter

Politiker

  • Heinz-Christian Strache

    Heinz-Christian Strache

    Vizekanzler und Bundesminister für öffentlichen Dienst und Sport

    Bundesland: Wien

    Social Media Profile:

    Social Media Stream

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Die Serie der roten Pleiten, Affären und Skandale reißt nicht ab. Nach der ungustiösen Vermischung von Partei- und Stadtinteressen bei der Vergabe von Förderungen an Vereine wurde nun bekannt, dass die SPÖ-Stadtregierung 595.000 Euro Steuergeld allein für ein einfallsloses Wien-Logo verschwendet hat. Unfassbar, wie Ludwig und Co. agieren!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p130x130/56938193_10156699526613591_5539101497813368832_n.jpg?_nc_cat=1&_nc_ht=scontent.xx&oh=fefee9f10db1359e6348f96d28765f97&oe=5D4AA4E6
    Die Serie der roten Pleiten, Affären und Skandale reißt nicht ab. Nach der ungustiösen Vermischung von Partei- und Stadtinteressen bei der Vergabe von Förderungen an Vereine wurde

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Hier besteht wirklich Handlungsbedarf! Hass der Religionen könnte auch bei uns eskalierenDie Bundesregierung ist angesichts der zunehmenden Zahl dokumentierter antisemitischer bzw. islamfeindlicher Übergriffe alarmiert und plant nun auch ...Hass der Religionen könnte auch bei uns eskalierenHier besteht wirklich Handlungsbedarf! Hass der Religionen könnte auch bei uns eskalierenDie Bundesregierung ist angesichts der zunehmenden Zahl dokumentierter antisemitischer

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Jetzt LIVE: Pressestatements von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler HC Strache & Bundesminister Heinz Faßmann zum Ausbau der schulischen Tagesbetreuung.
    Pressekonferenz zum Ausbau der schulischen TagesbetreuungPressekonferenz zum Ausbau der schulischen Tagesbetreuung
    Jetzt LIVE: Pressestatements von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler HC Strache & Bundesminister Heinz Faßmann zum Ausbau der schulischen Tagesbetreuung.Pressekonferenz zum

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Achtung! Waschechter Spionage-Skandal! Es verdichten sich die Hinweise, dass ein gewisser Peter Pilz - Deckname „Schwammerl“ (berühmt seit der „Grapsch-Affäre) seit Jahrzehnten für die berüchtigte Republik „Absurdistan“ Spionage betreiben soll. Hinweise und Wahrnehmungen bitte beim Büro unseres österreichischen Spitzenagenten Tom Turbo melden. 😉 Wegen Russland-Kontakten der FPÖ: BVT isolierter als gedachtBritischer und niederländischer Dienst sollen Kontakt abgebrochen haben. Pilz will Gudenus und Vilimsky im U-Ausschuss befragen.Wegen Russland-Kontakten der FPÖ: BVT isolierter als gedachtAchtung! Waschechter Spionage-Skandal! Es verdichten sich die Hinweise, dass ein gewisser Peter Pilz - Deckname „Schwammerl“ (berühmt seit der „Grapsch-Affäre) seit Jahrzehnten

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Aktuelles Oe24-Interview 😉 Strache: 'Lasse mir sicher keine Pistole ansetzen'Strache sieht im Identitären-Streit mit der ÖVP zwar keinen „Knatsch“, gibt dem Kanzler dann aber doch Kontra.Strache: 'Lasse mir sicher keine Pistole ansetzen'Aktuelles Oe24-Interview 😉 Strache: 'Lasse mir sicher keine Pistole ansetzen'Strache sieht im Identitären-Streit mit der ÖVP zwar keinen „Knatsch“, gibt dem Kanzler dann aber doch

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Die Mindestsicherung-Neu sichert Alleinerzieherinnen, behinderten und pflegebedürftigten Menschen in Zukunft mehr Unterstützung. Der Anreiz für Zuwanderung in unser Sozialsystem wird endlich reduziert! Strache: Wien will Massenzuwanderung fördernFPÖ-Chef attackiert die rot-grüne Stadtregierung erneut scharf.Strache: Wien will Massenzuwanderung fördernDie Mindestsicherung-Neu sichert Alleinerzieherinnen, behinderten und pflegebedürftigten Menschen in Zukunft mehr Unterstützung. Der Anreiz für Zuwanderung in unser Sozialsystem

  • Heinz-Christian Strache
  • Heinz-Christian Strache
  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Österreich wird seine Genzen zu Slowenien und Ungarn auch nach dem 12. Mai 2019 kontrollieren. Die aktuellen Entwicklungen in der Türkei und Griechenland geben Anlass zur Sorge. Entlang der Balkanrouten steigen die illegalen Grenzübertritte und Aufgriffszahlen. Der Druck auf Mitteleuropa wird nicht geringer werden - im Gegenteil! Das Einsickern von IS-Terroristen und -Rückkehrern, die versuchen, Flüchtlings- und Migrantenrouten zu nutzen, gilt es ebenfalls zu verhindern. Jetzt keine Grenzkontrollen mehr durchzuführen, wäre das völlig falsche Signal und fahrlässig! Kickl warnt Brüssel: „70.000 wollen kommen!“„Wir alle haben noch die Erinnerungen an die Migrationskrise 2015/16 sowie die dadurch verursachten massiven Herausforderungen und Verwerfungen ...Kickl warnt Brüssel: „70.000 wollen kommen!“Österreich wird seine Genzen zu Slowenien und Ungarn auch nach dem 12. Mai 2019 kontrollieren. Die aktuellen Entwicklungen in der Türkei und Griechenland geben Anlass zur Sorge.

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Am 26. Mai - X - FPÖ - Steh auf für Österreich. Denn wer zu Hause bleibt, unterstützt nur die Willkommensklatscher. Und dieses Mal können wir mit unseren Partnern Salvini, Meuthen, Le Pen, vielleicht auch mit Orban und vielen anderen das rot-schwarze EU-System demokratisch aufbrechen! 👍🏻 Vilimsky: „Karas ist ein Willkommensklatscher“In der Regierung arbeiten sie zusammen, bei der EU-Wahl sind ÖVP und FPÖ erbitterte Gegner: Die beiden EU-Spitzenkandidaten Othmar Karas (ÖVP) und ...Vilimsky: „Karas ist ein Willkommensklatscher“Am 26. Mai - X - FPÖ - Steh auf für Österreich. Denn wer zu Hause bleibt, unterstützt nur die Willkommensklatscher. Und dieses Mal können wir mit unseren Partnern Salvini,

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Irre! Der grüne EU-Spitzenkandidat Werner Kogler meint: Österreich ist ein "klimapolitischer Schurkenstaat"! Ab 2030 sollen keine Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden dürfen! Auch Österreichs Grüne fordern: Radikales Verbot für Diesel und Benziner!Nachdem die deutschen Grünen mit Forderungen nach einem Verbot von Diesel- und Benzinautos ab 2030 für Wirbel sorgten ("Wochenblick" berichtete)...Auch Österreichs Grüne fordern: Radikales Verbot für Diesel und Benziner!Irre! Der grüne EU-Spitzenkandidat Werner Kogler meint: Österreich ist ein "klimapolitischer Schurkenstaat"! Ab 2030 sollen keine Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Linker Extremismus ist salonfähig in Österreich und wird von den Linken hofiert. Die Heuchler von Links gehören daher bei der EU-Wahl abgestraft. Siehe heutigen Kommentar von Jeannee!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/56363546_10156691372573591_5739268036326588416_n.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.xx&oh=0b5f3d03e18105d73ca58fee95ca54f4&oe=5D3E9B1B
    Linker Extremismus ist salonfähig in Österreich und wird von den Linken hofiert. Die Heuchler von Links gehören daher bei der EU-Wahl abgestraft. Siehe heutigen Kommentar von

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Die SPÖ hat aktuell den Israelhasser, Stalinisten und Linksextremisten Jean Ziegler mit der Otto Bauer Medaille geehrt. Jenen Jean Ziegler, welcher immer wieder auch davon sprach, dass es ohne Gewalt und ohne Tote nicht gehen wird! Jean Zieglers Stalinisten-ConnectionBei der Wahl seiner Bündnisgenossen war der Schweizer Kapitalismusgegner Jean Ziegler noch nie wählerisch. So hat er – offenbar ahnungslos – auch eine deuJean Zieglers Stalinisten-ConnectionDie SPÖ hat aktuell den Israelhasser, Stalinisten und Linksextremisten Jean Ziegler mit der Otto Bauer Medaille geehrt. Jenen Jean Ziegler, welcher immer wieder auch davon sprach,

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    👍🏻
    FPÖFPÖ

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    📺Heute kommt es erstmalig zu einem TV-Duell zwischen unserem Harald Vilimsky und dem ÖVP-Kandidaten Othmar Karas. Es wird spannend – unbedingt einschalten!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p130x130/56472459_10156690613178591_695924614806634496_n.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.xx&oh=dd00f05825a7ff21d596464605b4ca78&oe=5D49D82F

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    All diese wichtigen und richtigen Maßnahmen wären ohne einem FPÖ-Innenminister Herbert Kickl und einer starken FPÖ in der Regierung gar nicht möglich! Man stelle sich vor, die SPÖ wäre noch immer in Regierungsverantwortung. Für uns Freiheitliche ist klar: Das Einsickern von Terroristen und Rückkehrern über die Flüchtlings- bzw. Migrantenrouten muss konsequent verhindert werden! ➡️Mehr dazu: Kickl: „Werden Grenzen weiter kontrollieren“Polizisten mit Tränengas gegen eine Migrantenschar - dramatische aktuelle Bilder aus einem Lager in Griechenland. Laut Innenministerium sei dies ein ...Kickl: „Werden Grenzen weiter kontrollieren“All diese wichtigen und richtigen Maßnahmen wären ohne einem FPÖ-Innenminister Herbert Kickl und einer starken FPÖ in der Regierung gar nicht möglich! Man stelle sich vor, die SPÖ

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    FPÖ-Strache: „Wir haben eine klare Grenze zur Identitären Bewegung und gehen als FPÖ unseren eigenen selbstbestimmten patriotischen Weg“ „Um der medialen linken Hetz-Kampagne gegen die Freiheitliche Partei entschlossen entgegen zu treten, ist es wichtig, dass wir einen eindeutigen Standpunkt beziehen und haben. Es gibt einen aufrechten Beschluss des Bundesparteivorstandes, in dem klar geregelt ist, dass jemand, der aktiv bei der Identitären Bewegung ist, keine Funktion innerhalb der Freiheitlichen Partei einnehmen kann. Diese klare Trennlinie wurde heute noch einmal ausdrücklich betont und konkretisiert, um somit den Diffamierungen und der unhaltbaren Kritik endgültig jeglichen sachlichen Anknüpfungspunkt zu entziehen. Da wir weder organisatorisch, noch finanziell, noch strukturell mit der Identitären Bewegung etwas zu tun haben, ist es nur konsequent, dass es auch keine personellen, funktionellen oder aktionistischen Überschneidungen in Zukunft geben kann. Wir entziehen damit jedem Anschein einer angeblichen Verflechtung endgültig jeden Boden“, erklärte heute der freiheitliche Bundesparteiobmann Vizekanzler Heinz-Christian Strache. „Es ist jedoch noch einmal klar zu stellen, dass dies in keinem Fall im Widerspruch zu den Prinzipien der Rede- und Meinungsfreiheit und der Rechtsstaatlichkeit steht, denn ob an strafrechtlichen Vorwürfen gegen die Identitären etwas dran ist oder nicht, werden die unabhängigen zuständigen Ermittlungsbehörden aufklären. Eine Vorverurteilung ist dabei genauso strikt abzulehnen, wie das Ausstellen von Persilscheinen. Die Ermittlungsergebnisse der Behörden sind abzuwarten. Dort, wo es aber keine parteipolitischen Verbindungen gibt, braucht es auch keine Distanzierung der FPÖ. Wir sind nicht für die Aktivitäten FPÖ-fremder Vereine oder von Personen, die weder Mitglied noch Funktionär in der Freiheitlichen Partei sind, verantwortlich“, so Strache. „Um unsere gute Arbeit in der Bundesregierung im Sinne der Österreicher jedoch weiterführen zu können, müssen wir entschlossen der linken Kampagnisierung, wie sie derzeit gegen uns stattfindet, entgegenwirken und da sind klare und unmissverständliche Antworten auf die in den letzten Tagen aufgekommenen Unterstellungen notwendig. Wir ziehen und haben eine klare Grenze zur Identitären Bewegung und gehen als FPÖ unseren eigenen selbstbestimmten patriotischen Weg. Denn unsere Aufgabe und Verantwortung ist es, in den demokratisch gewählten Körperschaften unser Heimatland in eine bessere Zukunft zu führen und wir haben nichts mit Aktionismus anderer - außerhalb der FPÖ - zu tun. Von unserem konsequenten freiheitlichen Weg für den Erhalt und die Sicherheit unserer Heimat und für mehr Fairness und soziale Gerechtigkeit für die Bürger lassen wir uns nicht abbringen und wir werden unseren starken Kurs für unser Österreich fortsetzen“, betonte Strache.FPÖ-Strache: „Wir haben eine klare Grenze zur Identitären Bewegung und gehen als FPÖ unseren eigenen selbstbestimmten patriotischen Weg“ „Um der medialen linken Hetz-Kampagne

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Auch digitale Konzerngiganten müssen einen Beitrag leisten – alles andere hätte mit Fairness und Gerechtigkeit nichts zu tun. Derzeit ist in Europa die digitale Welt mit 8 bis 9 Prozent besteuert, dabei aber die großen Konzerne wie Google, Amazon, Alibaba usw. oft nur mit 1 bis 2 Prozent oder sogar noch weniger. Diese Ungleichbehandlung werden wir abstellen, und das obwohl eine gesamteuropäische Lösung nicht möglich war.
    Endlich mehr Fairness: Regierung knöpft Onlinegiganten künftig Digitalsteuer abEndlich mehr Fairness: Regierung knöpft Onlinegiganten künftig Digitalsteuer ab
    Auch digitale Konzerngiganten müssen einen Beitrag leisten – alles andere hätte mit Fairness und Gerechtigkeit nichts zu tun. Derzeit ist in Europa die digitale Welt mit 8 bis 9

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Seit Beginn unserer Regierungsverantwortung setzen wir Freiheitliche unser Programm und unsere Versprechen für die Österreicherinnen und Österreicher konsequent um: MEHR SICHERHEIT FÜR DIE ÖSTERREICHISCHE BEVÖLKERUNG • 4.200 mehr Polizeiplanstellen in Umsetzung • Polizei-Ausbildungsoffensive • Gründung einer Puma- Grenzschutzeinheit • Stopp der illegalen Migration • Ablehnung des UN-Migrationspaktes • Anschaffung von neuer Ausrüstung • Planquadrate zwecks Aufgriff von illegal aufhältigen Personen • Einrichtung einer Meldestelle gegen den radikalen politischen Islam und gegen Antisemitismus • Ausweisung von radikalen Hasspredigern • Erarbeitung eines Strafgesetzes gegen den radikalen politischen Islam • radikal islamistische Terror-Zellen wurden ausgehoben • Verschärfung des Strafgesetzes gegenüber Sexual- und Gewaltstraftätern • Erarbeitung eines Gesetzestextes für eine Sicherungshaft bei gefährlichen Asylwerbern • Konsequenter Abschub von rechtskräftig abgelehnten Asylwerbern (die Außerlandesbringung wurde mehr als verdoppelt unter einem FP-Innenminister) • Asylbetreuung wird von den NGOs hin zu einer staatlichen Betreuung umgestellt • keine Lehrausbildung für Asylwerber solange ein Verfahren läuft • neben der vollen Grundversorgung für Asylwerber gibt es bei ehrenamtlicher Hilfe 1,50 Euro pro Stunde und damit keine Besserstellung mehr von Asylwerbern gegenüber Grundwehr- und Zivildiener • Kopftuchverbot in Kindergärten und Volksschulen in Umsetzung - Integration statt Parallelgesellschaften • Deutsch vor Schule mit entsprechenden Deutschförderklassen • Das bewährte Notensystem an den Schulen wird wieder eingeführt. Leistung muss bewertet und belohnt werden ENDLICH MEHR FAIRNESS UND SOZIALE GERECHTIGKEIT für arbeitende Menschen und unschuldig in Not geratene Menschen • Die Pensionen wurden für kleinere und mittlere Pensionseinkommensbezieher mit einem Plus von 2,6% erhöht und damit erstmals deutlich höher als die Inflation. SPÖ-Kanzler haben dies jahrelang nicht geschafft. • Die Einkommen wurden deutlich über der Inflation erhöht - damit haben die arbeitenden Menschen einen fairen Anteil am Wachstum • Kleine Einkommen wurden durch die Entlastung der Sozialversicherungsbeiträge mit zusätzlich über 320 Euro im Jahr erhöht • Mit der größten Familiensteuerentlastung (Kinderbonus) der Zweiten Republik erhalten arbeitende Familien nunmehr bis zu 1.500 Euro pro Kind und Jahr mehr an Einkommen • Mit der Zusammenlegung von über 21 Sozialversicherungsträgern auf 5 werden endlich die überbordenden Krankenkassen effizient reformiert. • Index-Anpassung der Familienbeihilfe in das Ausland • Mindestsicherung Neu - Alleinerzieher, pflegebedürftige und behinderte Menschen erhalten in Zukunft mehr, während die Zuwanderung in unser Sozialsystem unattraktiv gemacht wird. Wir wollen nicht weiter die Zuwanderung von ausländischen Großfamilien in unser Sozialsystem unterstützen, wie es die SPÖ in Wien tut • Abschaffung des Pflegeregresses und wir arbeiten an einer nachhaltigen Pflegereform und Erhöhung der Zuschüsse ab der Pflegestufe 3 • Ab Jänner 2020 kommt die Mindestpension von 1.200 Euro pro Monat für alle, welche über 40 Jahre gearbeitet haben • Für alle Pensionisten, welche nur knapp über 30 Jahre Arbeit geschafft haben, kommt eine Erhöhung des Richtsatzes und ihrer monatlichen Pension • Die Partnerschaftsanrechnung bei der Notstandshilfe wurde abgeschafft. Dadurch erhalten die Partner mehr Geld • Die Notstandshilfe bleibt auch in Zukunft im Arbeitslosengeld Neu gesichert integriert. Wer jedoch länger gearbeitet hat, soll auch länger Arbeitslosengeld erhalten • Die freiwillige Arbeitszeitflexibilität bringt den arbeitenden Menschen bessere Planung ihrer gewünschten Freizeit/ Freizeitblöcke oder mehr Gehalt durch gewünschte Überstunden und Bezahlung. Der gesetzliche 8 Stunden Arbeitstag und die gesetzliche 40 Stunden Arbeitswoche bleiben gesichert • Die zukünftige Steuer- und Tarifreform für alle arbeitenden Menschen bringt eine ordentliche Netto-Entlastung • Mit einer Köst-Senkung stärken wir den Wirtschaftsstandort, sichern Arbeitsplätze und kurbeln die Wirtschaft an • Die Arbeitslosigkeit wurde von 385.000 Arbeitslosen auf unter 340.000 gesenkt. Unsere Initiativen, Menschen wieder in Arbeit zu bringen, greifen • Ein ORF-Gesetz neu und eine Strukturreform stehen an und es ist mein Ziel, in dieser Periode die Abschaffung der GIS-Gebühr durchzusetzen. Damit würden die Seher um weitere 320 Euro pro Jahr entlastet werden • Die Abschaffung der kalten Progression bis Ende der Periode bleibt unser Ziel • Erstmals seit 1954 gibt es im Budget keine neuen Schulden und wir erwirtschaften 2019 einen Überschuss in Höhe von 450 Millionen Euro • Erstmals sinkt wieder die staatliche Schuldenquote • Erstmals gibt es in dieser Regierung keinen neuen Steuern und auch keine neuen Steuererhöhungen • Bis Ende der Periode soll eine Gesamtänderung der Verfassung hin zur Einführung der direkten Demokratie kommen. Ein Meilenstein in der Zweiten Republik! • Freie Bürger-Entscheidung statt staatlichen Zwang wurde auch in der Gastronomie gesichert • Die Senkung der Kammerumlagen muss in dieser Periode erfolgen Und wir sind noch lange nicht am Ziel. Wir arbeiten mit Respekt und auf Augenhöhe unbeirrt und konsequent für die österreichische Bevölkerung weiter. Denn wir sind der österreichischen Bevölkerung verpflichtet! Da lassen wir uns durch die unqualifizierten Angriffe der Opposition nicht davon abbringen. Denn auf uns Freiheitliche ist Verlass! 👍🏻Seit Beginn unserer Regierungsverantwortung setzen wir Freiheitliche unser Programm und unsere Versprechen für die Österreicherinnen und Österreicher konsequent um: MEHR

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Herzlichen Dank an Euch ALLE. Ihr seid Spitze! 👍🏻
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p130x130/56337145_10156686602858591_7318194638215446528_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent.xx&oh=b647a08c3eab12402611240566d34bc1&oe=5D396CBC

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Die FPÖ leistet eine hervorragende und konsequente Regierungsarbeit und hat mit Herbert Kickl den besten Innenminister aller Zeiten. Das passt manchen politischen Mitbewerbern in unserem Land nicht. Sie kampagnisieren und diffamieren gegen uns Freiheitliche. Wir lassen uns nicht beirren und bleiben unserem inhaltlichen Weg treu! 🇦🇹
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/55503401_10156686118388591_4358764396617400320_n.jpg?_nc_cat=1&_nc_ht=scontent.xx&oh=7fa7e4479870dab9967cc3d9c6879d92&oe=5D06DC91
    Die FPÖ leistet eine hervorragende und konsequente Regierungsarbeit und hat mit Herbert Kickl den besten Innenminister aller Zeiten. Das passt manchen politischen Mitbewerbern in

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Freiheitliche Erfolge in der Regierung und im Bereich der Sicherheitspolitik können sich sehen lassen! ✌🏻 Null-Toleranz: „Erfolge können sich sehen lassen“Die von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) initiierten Schwerpunktaktion der Polizei gegen illegale Migration in Österreich zeigt Wirkung: Allein im ...Null-Toleranz: „Erfolge können sich sehen lassen“Freiheitliche Erfolge in der Regierung und im Bereich der Sicherheitspolitik können sich sehen lassen! ✌🏻 Null-Toleranz: „Erfolge können sich sehen lassen“Die von Innenminister

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Heute hat der wertschätzende Hofburg-Empfang mit allen Spezial Olympics Medaillengewinnern Österreichs stattgefunden. Erstmals hat das Sportministerium - in meiner Amtszeit - die Finanzierung für alle Athleten und den Kader möglich gemacht und sichergestellt. Nochmals herzliche Gratulation an alle Athleten zu ihren großartigen Leistungen. Wir sind stolz auf Euch 👍🏻
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/56821296_10156683235603591_6190820045761806336_n.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.xx&oh=db64a893e31f6cbee5df343f4be6d74f&oe=5D48E355
    Heute hat der wertschätzende Hofburg-Empfang mit allen Spezial Olympics Medaillengewinnern Österreichs stattgefunden. Erstmals hat das Sportministerium - in meiner Amtszeit - die

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Das ist mehr als abstoßend und fragwürdig! Verurteilter Kinderschänder war keinen Tag in HaftHundertfach hat sich ein mittlerweile 78 Jahre alter Pensionist aus Wien über lange Zeit hinweg an seinen damals minderjährigen Neffen vergangen. Der ...Verurteilter Kinderschänder war keinen Tag in HaftDas ist mehr als abstoßend und fragwürdig! Verurteilter Kinderschänder war keinen Tag in HaftHundertfach hat sich ein mittlerweile 78 Jahre alter Pensionist aus Wien über lange

  • Heinz-Christian Strache

    HEINZ-CHRISTIAN STRACHE
    Herbert Kickl: Ich habe selten so einen Unsinn gelesen. Da möchte wohl jemand zündeln. Ich werde meinen Kurs jedenfalls unverändert beibehalten. Und dass die Regierungsspitze (Kanzler und Vizekanzler) genauestens über die Sicherheitslage informiert sein muss, ist ja eine Selbstverständlichkeit. Deshalb steht das auch im Regierungsprogramm!
    https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/s130x130/56539219_10156682600228591_3151102034879447040_n.jpg?_nc_cat=1&_nc_ht=scontent.xx&oh=a350f3a7c14c1a8f6d1e9cfeb1854463&oe=5D0C1795
    Herbert Kickl: Ich habe selten so einen Unsinn gelesen. Da möchte wohl jemand zündeln. Ich werde meinen Kurs jedenfalls unverändert beibehalten. Und dass die Regierungsspitze

Top Parteien GRÜNE: 602 Posts
SPÖ: 463 Posts
ÖVP: 221 Posts
FPÖ: 163 Posts
NEOS: 162 Posts
Die 5 Parteien mit den meisten Postings in der letzten Woche.